FSS logo

die Lesementorinnen

Lesementorinnen

Die Friedrich-Stoltze-Schule bedankt sich bei den Lesementoren
Im Januar 2018 schaltete die Königsteiner Woche eine Anzeige für die Friedrich-Stoltze-Schule in Königstein.

Es wurden Lesementoren gesucht, die bereit waren, einmal pro Woche für eine Stunde mit einem Kind zu lesen.
Hierdurch soll die Lesekompetenz der Schüler geschult werden. Auf diese Anzeige hin, meldeten sich zahlreiche Freiwillige, die bereit waren, ein Kind in der 1:1-Betreuung zu unterstützen.
Inzwischen konnten allen Lesementoren passende Kinder vermittelt werden. Bei einem Mentorentreffen Ende März in der Schülerbibliothek der FSS lernten sich die Lesementoren dann auch untereinander kennen und konnten sich über ihre Lesepaten austauschen und neue Ideen für die Textauswahl und den Umgang mit den Kindern erwerben.
Die Friedrich-Stoltze-Schule bedankt sich an dieser Stelle ganz herzlich bei allen Lesementoren für die Unterstützung, die Geduld und die Freude, welche die Lesementoren für ihre kleinen und großen Kinder aufbringen.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok